Das Georges-Arthur-Goldschmidt-Programm ermöglicht jährlich fünf deutsch- und fünf französischsprachigen Nachwuchsübersetzern, deutsche und französische Verlage der beiden Länder kennenzulernen. Dabei arbeiten sie unter der Anleitung erfahrener Übersetzer an Übersetzungsprojekten. Dieses Stipendienprogramm wird gemeinsam von der Frankfurter Buchmesse, dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), dem Bureau International de l’Édition Française (BIEF) und der schweizerischen Kulturstiftung Pro Helvetia organisiert.

Auftraggeber: Deutsch-Französisches Jugendwerk

Designpartner: Juliane Müller

Leistung: Grafische Gestaltung der Broschüre